SPD Feuchtwangen

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

der SPD-Ortsverein ist seit 1919 in Feuchtwangen aktiv. Die SPD ist eine alte Partei - aber keine veraltete Partei. Seit jeher arbeiten wir für eine moderne und fortschrittliche Politik in Feuchtwangen.

Eine solche Politik muss immer vom Menschen ausgehen und davon, wie wir als Menschen leben wollen. Dies ist eine Frage, die nur in der Diskussion und in der gemeinsamen gesellschaftlichen Arbeit beantwortet werden kann. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen über Themen, Personen und Termine unseres Ortsvereins. Machen Sie mit und lassen Sie uns gemeinsam Feuchtwangens Geschichte weiterschreiben.

Herzlichst,

Ihr

Hans H. Unger

Vorsitzender des SPD-Ortsverein Feuchtwangen

Jusos Ansbach – Jahreshauptversammlung 2016 mit Neuwahlen

von SPD-Kreisverband Ansbach-Land
06. November 2016

Neuwahlen, Anträge und viele neue Gesichter. Diese und weitere Punkte waren Teil der diesjährigen JHV der Jusos Ansbach. Der amtierende Vorsitzende, Felix Gmöhling, begrüßte die Gäste aus Stadt und Landkreis Ansbach sowie vom Bezirk Mittelfranken und leitete die Versammlung ein. In seinem Gastbeitrag beglückwünschte Norbert Dumler, Vorsitzender der SPD Ansbach-Stadt, die Jusos zu ihrem Engagement in der ältesten Partei Deutschlands und unterstrich, wie wichtig dieses besonders in der jetzigen Zeit ist. Der SPD-Bundestagskandidat Lutz Egerer freute sich schon jetzt auf den Bundestagswahlkampf mit den Jusos und unterstützte deren Antrag „Gute Plätze für junge Menschen“ ausdrücklich.

mehr…

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins referierte Roberto Mandosi, Vorsitzender des Migrationsbeirats Rothenburg o. d. Tauber, über die Integrationsarbeit in der Großen Kreisstadt. Der Rothenburger berichtete von der intensiven Arbeit des Beirats seit seiner Gründung zu Jahresbeginn. „Wir möchten Brücken bauen“ beschreibt der Italo-Kroate die Intension des Gremiums.

mehr…

Solidarisch in die Zukunft – mit Johanna Uekermann, Juso-Bundesvorsitzende

von SPD-Kreisverband Ansbach-Land
27. September 2016

Johanna Ueckermann, Juso-Bundesvorsitzende

Wie kann die Schere zwischen Arm und Reich wieder geschlossen werden? Welche Antworten muss eine sozialdemokratische Partei auf die wachsende Ungleichheit geben? Wie erreichen wir Entgelt- und Rentengleichheit zwischen Männern und Frauen? Was heißt soziale Gerechtigkeit eigentlich im 21. Jahrhundert?

Über diese Fragen und viel mehr diskutieren die SPD-AG 60plus und die Jusos im Unterbezirk Ansbach der SPD

am Montag, 10.10.2016 um 19.30 Uhr in der Gaststätte TSV Fichte, Türkenstr. 37, in Ansbach.

mehr…

Mehr Meldungen

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.394.396.137 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren